headerbild

01. April 2019

HSI auf bestem Poster des DGCH Jahreskongresses in München

Gleich zwei Arbeiten zum Thema HSI wurden am vergangenen Wochenende auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) als jeweils bestes Poster ihrer Kategorie ausgezeichnet.

Hannes Köhler präsentierte seine Arbeit mit dem Titel „Evaluation of hyperspektral imaging on measurement of ischemic conditioning effects of the gastric conduit“.

Dr. Boris Jansen-Winkeln überzeugte die Jury mit seinem Poster zum Thema „Bestimmung der idealen Anastomosenposition durch hyperspektrale Bildgebung (HSI)“.

Wir sind stolz darauf, dass unsere HSI-Technologie zu solchen großartigen Ergebnissen beitragen konnte und gratulieren den beiden Autoren ganz herzlich. Weiterhin beglückwünschen wir die Co-AutorInnen aus dem Team des ICCAS und der Universitätsmedizin Leipzig: Prof. Ines Gockel, Nico Holfert, Marianne Maktabi, Jonathan Takoh, Sebastian Rabe und Dr. Claire Chalopin.