headerbild

Coming soon: TIVITA® Surgery

das hyperspektrale Kamerasystem zur nicht-invasiven Erfassung und Visualisierung wichtiger perfusionsabhängiger Gewebeparameter während gastrointestinaler und allgemeinchirurgischer Eingriffe.
Das System kann Unterstützung bei folgenden Aufgaben liefern:

  • Beurteilung von Anastomosen
  • Grenzzonendefinition zwischen gut perfundierten und ischämischen Gewebearealen
  • Erkennung von Ödemen oder Beurteilung des Wassergehaltes von Geweberegionen
  • Unterstützung der objektivierten Operationsdokumentation
HSI Kamera

TIVITA® System im klinischen Umfeld

HSI Kamera

TIVITA® System im klinischen Umfeld, © Stefan Straube / Universitätsklinikum Leipzig

Highlights

  • Schnelle kontaktlose Messungen
  • Keine Abhängigkeit von Fluoreszenzfarbstoffen (z.B. ICG) und deren Verteilung im Körper
  • Darstellung der Messwerte als Falschfarbbild
  • Falschfarbbilder für die Darstellung von Oxygenierung, Hämoglobin-Index, NIR-Perfusion-Index und Wasser-Index des Gewebes
  • Quantifizierung der Messwerte innerhalb des aufgenommenen Bildareals
  • Einzigartiges, hochintegriertes System mit Kamera-, Analyse- und Dokumentationssoftware
  • Hochaufgelöste, bildgebende Messungen in der spektralen Bandbreite 500 – 1000 nm [VIS + NIR]
  • Bahnbrechende Chemical Color Imaging Technologie zur Visualisierung chemischer Informationen in der Medizin
  • Integrierte Zieloptik zur präzisen Abstands- und Richtungseinstellung der Kamera
  • keine Laserstrahlung – keine damit verbundenen Sicherheitsvorkehrungen notwendig

Vorteile

  • Kann die Qualität der intraoperativen Gewebebeurteilung verbessern
  • Optimierung des präoperativen, intraoperativen und postoperativen Gewebezustandes
  • Bewertung neuer oder modifizierter Operationsansätze
  • Zeit- & kosteneffizient
  • Minimales Risiko von Infektionen & biologischer Gefährdung durch kontaktlose Messung

Die TIVITA® Surgery wird im Laufe des Jahres 2018 auf dem Markt verfügbar sein. Erste Publikationen zu diesem Thema sind bereits veröffentlicht.

Das intraoperative hyperspektrale Kamerasystem TIVITA® Surgery wird im Rahmen eines ZIM-Kooperationsprojektes mit dem Namen „Multiparametric Spectral Patient Imaging“ in Kooperation mit der Universität Leipzig entwickelt.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.