»2017

Juni
Die Diaspective Vision gewinnt den Ideenwettbewerb Gesundheitswirtschaft 2017 und wird von Wirtschaftsminister Harry Glawe prämiert.

Logo des Ideenwettbewerbs für Gesundheitswirtschaft

Logo des Ideenwettbewerbs für Gesundheitswirtschaft


>Hier geht´s zum Beitrag von BioCon Valley

Erstmalig konnte ein großflächiges Hauttransplantat mit Gefäßanschluss dank eines stetigen Monitorings mit der TIVITA™ Tissue gerettet werden. Durch die Überwachung war es dem Arzt in der Klinik möglich den richtigen Zeitpunkt für die Revision zu bestimmen, um das Transplantat am Leben zu erhalten und dem Patienten weitere Komplikationen zu ersparen.

»2016

Juli
Die Diaspective Vision gewinnt den ersten Preis beim INNO AWARD 2016.

April
Das F&E Projekt „SPIN – Multiparametric Spectral Patient Imaging“ wird in Kooperation mit dem ICCAS Leipzig gestartet.

Februar
Die Diaspective Vision übernimmt das gesamte operative Geschäft der SpekLED GmbH und begrüßt zwei neue Gesellschafter: die Keller Medical GmbH und die Venture Capital Fonds MV GmbH.

»2015

Juli
Das F&E Projekt „HyperWound-CAM“ wird in Kooperation mit der Universität Rostock und der Hochschule Wismar gestartet.

Mai
Gründung – Die Diaspective Vision GmbH wird von Dr. Axel Kulcke zur Abwicklung unterschiedlichster medizinisch orientierter Projekte in der Optoelektronik in Mecklenburg-Vorpommern gegründet.

»2013

Patentameldung zu einer Vorrichtung und Verfahren zur Aufnahme eines Hyperspektralbildes (TI-CAM).