Flap Monitoring mittels TIVITA®

22. Februar 2021, 13:25

In einer aktuell erschienen Publikation über eine prospektive Studie konnte gezeigt werden, dass HSI dabei hilft, transplantiertes Gewebe zu überwachen, und die Entscheidungsfindung zur richtigen Therapie unterstützt.
Weiterhin wurde ein Behandlungsalgorithmus aufgezeigt, der auf Grundlage der TIVITA-Daten eine schnelle und zuverlässige Perfusionsbewertung sowie Rückschlüsse auf den Ursprung einer verminderten Perfusion zulässt.

Wir freuen uns über diese sehr gute Arbeit und sind erneut darin bekräftigt, dass unsere Technologie entscheidenden Einfluss auf eine verbesserte medizinische Versorgung haben kann, zumal die Evidenz dafür immer weiter steigt. Vielen Dank an die Arbeitsgruppe aus Halle.

Quelle: SCHULZ, Torsten, et al. Assessing flap perfusion after free tissue transfer using hyperspectral imaging (HSI). European Journal of Plastic Surgery, 2021, S. 1-10.