Bettseitiges Monitoring von schwerkranken Patienten mit der TIVITA®

9. April 2021, 13:24

In einer Beobachtungsstudie der Universitätsmedizin Heidelberg konnte in Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin Essen erstmalig gezeigt werden, dass die TIVITA® ein vielversprechendes Hilfsmittel zur Visualisierung von mikrozirkulatorischen Oxygenierungs- und Perfusionsparametern der Haut bei kritisch kranken Menschen ist. Die einzigartige Fähigkeit, mittels der HSI-Technologie, den Wassergewebegehalt einfach und schnell bildgebend zu erfassen, kann zusätzlich neue Erkenntnisse für die Flüssigkeitstherapie liefern.

Wir danken den Arbeitsgruppen für diese wegweisende Arbeit und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Quelle: Dietrich M, Marx S, von der Forst M, Bruckner T, Schmitt FCF, Fiedler MO, Nickel F, Studier-Fischer A, Müller-Stich BP, Hackert T, Brenner T, Weigand MA, Uhle F, Schmidt K. Bedside hyperspectral imaging indicates a microcirculatory sepsis pattern – an observational study. Microvascular Research. 2021. doi: 10.1016/j.mvr.2021.104164